Die Arbeiten für den neuen Wasserspielplatz an der Kürnach haben begonnen.

Auszug aus der Pressemitteilung der Stadt Würzburg:
"Neben dem Bau des Wasserspielplatzes sind die Überarbeitung und Ergänzung aller Bereiche geplant. Darüber hinaus erfolgt eine ökologische Aufwertung der Kürnach in diesem Abschnitt. Aufgrund von einzuhaltenden Schonzeiten für Fische wird die ausführende Firma mit diesen Arbeiten beginnen, so dass sie bis spätestens Ende September abgeschlossen sind.

Die neuen Angebote werden sich künftig zwischen den bestehenden Bäumen befinden, die zum Großteil erhalten werden konnten. „Kinder unterschiedlicher Altersgruppen können sich auf eine Wasserspielfläche mit vielen verschiedenen Elementen wie z. B. einer Wasserpumpe, einem Matschtisch und einem Sandbagger freuen“, erläutert Dr. Helge Bert Grob, Leiter des Gartenamtes. Die bereits bestehende Kletterkombination wird erhalten und durch eine Rutsche sowie eine Nestschaukel ergänzt. Der vorhandene Hügel wird in einen Sandspielbereich integriert. Dieser beinhaltet eine Fischerhütte, ein kleines Boot sowie eine Sandbaustelle. Außerdem laden mehrere Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein. Der vorhandene Trampelpfad entlang der Kürnach bleibt erhalten und wird als Erdweg ausgebildet.

Es ist geplant, dass die Arbeiten bis spätestens Ende des Jahres abgeschlossen werden. Einige Spielgeräte stehen dann gleich zur Verfügung. Bevor jedoch alle Angebote und auch die Sitzgruppen genutzt werden können, muss erst der neue Rasen gut anwachsen. Daher benötigen die Legfelder Kinder noch etwas Geduld bis zum späten Frühjahr 2022. In Abhängigkeit von der Witterung heißt es dann voraussichtlich Mitte Mai „Wasser marsch!“ und endlich kann nach Herzenslust geplantscht und gematscht werden."

Hier gehts zur Onlinepressemitteilung der Stadt Würzburg: https://bit.ly/3fytnar

Bildquelle: Screenshot wuerzburg.de, Grafik IB Viebahn GmbH, Würzburg

Das könnte Sie auch interessieren