Rahmenplanung Carl-Orff-Straße - Wohnraum für ca. 640 Bewohner - Anbindung der Stauferstraße an die Carl-Orff-Straße

Am 25.06.2020 hat der Stadtrat eine Rahmenplanung für das Baugebiet Carl-Orff-Straße beschlossen. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 BauBG fand vom 14.09.2020 bis 09.10.2020 statt.

Insgesamt sollen Flächen für ca. 252 Wohneinheiten geschaffen werden, davon ca. 35% Ein- und Zweifamilienhäuser als Einzel- und Doppelhaushälften bzw. als Kettenhäuser und ca. 65% Wohneinheiten als Geschosswohnungsbau. Daneben ist eine Erweiterung der Schule, eine Kita sowie Mehrgenerationswohnen vorgesehen. Hochwertige Grün- und Freiflächen sollen das Wohngebiet abrunden.

Nach der Rahmenplanung wird die Stauferstraße im unteren Bereich an die Carl-Orff-Straße angebunden. Bei der durchgeführten Bürgerbeteiligung zum Baugebiet Carl-Orff-Straße im Jahr 2018 haben alle drei Planungsalternativen eine Anbindung der Stauferstraße an die Georg-Engel-Straße vorgesehen.

Der Bürgerverein Lengfeld e. V. steht daher wegen der geplanten Straßenführung im Austausch mit dem Baureferat. Wichtig dabei ist: die Schulwegsicherheit muss zu jeder Zeit gewährleistet sein! Nach unserem derzeitigen Kenntnisstand ist es geplant, einen Schulcampus zu errichten, sodass zwischen dem geplanten Erweiterungsbau Schule (geplant etwas unterhalb Schulgebäudes auf der anderen Straßenseite) und dem jetzigen Schulgebäude kein Straßenverkehr mehr stattfindet. Dies ist bisher aus der Rahmenplanung leider nicht ersichtlich. Ebenso nicht ersichtlich sind weitere Planungen zur Verkehrsführung außerhalb des Baugebietes, insbesondere in Hinblick auf den ÖPNV. Wir haben daher beim Baureferat nachgefragt und es gebeten, die Planungen hierzu im Detail den Lengfeldern vorzustellen.

Der Stadtrat beschließt am 22.4.2021 die Energiekonzepte sowie die Regenbewirtschaftungskonzepte für die Baugebiete in Lengfeld. Der Bebauungsplan soll nach unserem Kenntnisstand im Juli 2021 endgültig beschlossen werden.

Baugebiet Waidmannsteige 22A - Erschließung im Frühjahr 2021 

Bereits im Dezember 2019 hatte der Stadtrat den Bebauungsplan für rund 50 Einfamilienhäuser beschlossen. Gestartet wurde nun mit der Ausschreibung der Reihenhäuser- allerdings ausschließlich für Bauträger. Die Einfamilienhaus- und Doppelhausgrundstücke werden nach den Erschließungsarbeiten angeboten. Diese sollen im Frühjahr 2021 beginnen.

Baugebiet "Wohn- und Mischgebiet Lengfeld Nord" - 22B

Am 25.06.2020 hat der Stadtrat eine Rahmenplanung Baubebiet 22B - unterhalb von Hornbach - beschlossen. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 BauBG fand vom 14.09.2020 bis 09.10.2020 statt.

Geplant sind ca. 270 -330 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern, 36 Doppelhaushälften und 25 Einfamilienhäuser.

Das Wohngebiet soll über die Straße am Handelshof angebunden werden. Eine Straßenanbindung an die Kürnachtalstraße ist nicht geplant. Entlang der Straße am Handelshof ist eine Lärmschutzbebauung mit kleinteiligem, nicht wesentlich störendem Gewerbe vorgesehen. Ebenso sieht das Baugebiet eine Kita sowie Grünzüge mit einer Aufwertung des Kürnachtals vor.

Das Baugebiet soll zeitgleich mit dem Baugebiet Carl-Orff-Straße weiter geplant werden.

Weitere Informationen zu den Stadtratsbeschlüssen finden sie online im Bürgerinformationssystem der Stadt Würzburg.

Fazit des Bürgervereins Lengfeld e.V.:

Bei der weiteren Planung der Baugebiete sind aus Sicht des Bürgervereins Lengfeld das Baureferat und der Stadtrat gefragt: Eine detaillierte und sichere Verkehrsplanung, sowie die Schaffung hochwertiger Grün- und Erholungsgebiete und notwendiger sozialer Einrichtungen sind für eine lebenswerte Stadtteilentwicklung unerlässlich.

#wirlengfelder